BLZ MITTELHESSEN :: SENIOREN
Saisonrückblick: Der ewige Zweite

Das BLZ Mittelhessen blickt auf eine erfolgreiche Hinrunde 2017/18 zurück: Von Beginn an spielten vier der sechs Mannschaften von der Bezirksliga B bis zur Oberliga Mitte ganz vorne mit dabei. Dass es trotzdem vielfach nicht zur Tabellenführung reichte, ist der einen oder anderen unglückliche Niederlage verschuldet. Daher lautet nun das ehrgeizige Ziel für die Rückrunde, mindestens einen Aufstieg zu packen. Von Tobias Heil.

Oberliga :: BLZ I

Für das BLZ I startete diese Saison traumhaft in die Hinrunde: Schon gleich im ersten Spiel der Saison überraschte die mit einem 5:3 Sieg gegen SG 1862 Anspach. Es folgten weitere Siege SV GutsMuths Jena 2, TV Dieburg/Groß-Zimmern 2, und TV Volkmarsen/Bad Arolsen 1. zwischendurch mischte sich ein Unentschieden gegen den 1. BV Maintal. Erst am letzten Doppelspieltag drückte SG Dornheim dem BLZ Mittelhessen eine erste Niederlage auf. Die 1:7 Packungen, die auch noch zu Hause in Gießen eingeholt wurde, bildet nun den größten Stolperstein im Rennen um Platz eins. Trotzdem zeigt sich das BLZ I zufrieden mit der Hinrunde: Der zweite Tabellenplatz ist mehr, als die Mannschaft sich zu Saisonbeginn zu erreichen erhofft hatte. In der Rückrunde wird es spannend, ob die Mannschaft ihre Leistung halten kann - oder sogar eine Verbesserung erzielt.

 

Verbandsliga Nord ::: BLZ II

Auch das BLZ II schaut vom 2. Tabellenplatz auf eine erfolgreiche Hinrunde in der Verbandsliga Nord zurück. Ihr Erfolg ist so überraschend wie der des BLZ I, da die Mannschaft zu Beginn der Saison neu aufgestellt wurde. Es entwickelte sich jedoch genügend Teamgeist und Ehrgeiz, um während der Saison mehrfach siegreich vom Court zu laufen. Nur eine 3:5 Niederlage gegen TV Volkmarsen II dämpfte den Erfolgskurs der Mittelhessen und verbannte sie auf den zweiten Platz. Doch damit ist das Schicksal der Mittelhessen noch lange nicht entschieden: Halten sie in der Rückrunde ihre Leistung konstant, bleibt die Tabellenführung weiterhin in Sicht.

 

 

BOL ::: BLZ III

In der Bezirksoberliga bricht endlich eine Mannschaft den Fluch des ewigen Zweiten. Hier blieb das BLZ III die Hinrunde ungeschlagen. Dafür wurden zwei Unentschieden gegen RV Hoch-Weisel und BSG Lahn-Dill II eingefahren. Trotzdem sicherten sich die Mittelhessen zum Ende der Hinrunde den ersten Platz. Ziel für die Rückrunde ist natürlich, die Tabellenführung zu halten und weiter auszubauen.

 

Bezirksliga A ::: BLZ IV

In der Bezirksliga A schlug das BLZ IV etwas schwächer auf. Trotz starken Ehrgeiz musste die Mannschaft in zwei von sechs Spielen den kürzeren ziehen. Sie befindet sich damit auf dem dritten Tabellenplatz, den es nun in der Rückrunde zu verteidigen gilt.

 

Bezirksliga B ::: BLZ V + VI

Das BLZ V blieb in der Hinrunde der Bezirksliga B ungeschlagen, mussten aber die Tabellenführung vorerst an die stark aufschlagenden BSG Racketeers abgeben. Die Chancen auf den Aufstieg stehen gut: Bereits in der Hinrunde konnte man dem Tabellenführer ein Unentschieden aufzwingen. Nun heißt es, die Leistung noch einmal zu steigern – und auf eventuelle Fehler des Konkurrenten zu lauern.

Das BLZ VI war der große Verlierer der Hinrunde. Bis auf ein Sieg gegen SG Stadtallendorf/Schröck fuhr die Mannschaft nur Niederlagen ein. Es war abzusehen, dass die Mannschaft diese Saison zu kämpfen haben würde. Die Gruppe aus Amateuren und Freizeitspielern, die vom jahrelang erfahren Jochen Wrba zusammengehalten wird, sollte eigentlich in der Bezirksliga C starten, nutzte aber die Chance, ihr Glück in der Spielklasse darüber zu suchen. Ihre Rückrunde steht daher ganz im Zeichen des Abstiegkampfes.

 

Fotos: Herbert, Jüngst.

 
Topplatzierungen auf HBV-Meisterschaften

Am 2. und 3. Dezember fanden die Meisterschaften des Hessischen Badmintonverbands in Vellmar statt. Auch eine kleine Delegation des BLZ Mittelhessen schlug hier auf und feierte einige Erfolge. So konnten die SportlerInnen am Ende des Wochenende drei Treppchenplatzierungen im Mix und Damendoppel vorweisen. Von Tobias Heil.

Im Mix überzeugten Johannes Koopmann und Marilen Schmidt. Am frühen Samstag Morgen besiegten sie in ihrem ersten Spiel Jan und Lia Mosenhauer (TSV Vellmar) mit 21-14 und 21-10. Im darauf folgenden Viertelfinale gewann das eingespielte Duo gegen Robert Janz und Liudmila Feith (BV Damrstadt, 1. Frankfurter BC) mit 21-12 und 22-20. Trotz dieser Siegesserie strauchelten die Mittelhessen aus Gießen im Halbfinale gegen Marcus Schwed und Maria Victoria Wendt (KSV Baunatal, 1.BC Kassel). Sie gaben den ersten Satz überraschend mit 19-21 ab, konnten sich dann aber im zweiten und dritten Satz mit 21-9 und 21-10 klar durchsetzen. Im Finale, das auf Sonntag ausgetragen wurde, trafen Koopmann und Schmidt auf die Favoriten Fabian Demtröder und Theresa Wurm (TV Dieburg, SV Fun-Ball Dortelweil). Die Mittelhessen unterlagen diesen mit 21-18 und 21-15.

Im Damendoppel schaffte es Jennifer Kate Salisbury für das BLZ Mittelhessen an der Seite von Hannah Weitz (TV Dieburg) nach zwei siegreichen Begegnungen in die Finalrunde. Hier lieferten sie sich mit ihren Gegnerinnen Kathrin Tepel und Maria Victoria Wendt (1.BC Kassel) ein enges Match über drei Sätzen. Zum Ende setzten sich aber Tepel/Wendt mit 21-19, 14-21 und 21-19 durch. Eine weitere Treppchenplatzierung für das BLZ erspielten sich Simone Lauber und Marilen Schmidt. Das eingespielte Duo verlor im Halbfinale gegen Tepel/Wendt knapp mit 8-21, 21-14 und 16-21 und teilten sich mit Eschenberger/Wurm (BC Ginsheim-Mainspitze, SV Fun-Ball Dortelweil) den dritten Platz.

 

Foto: Tobias Heil.

 
Ergebnisse vom 25./26. 3.

Zum Abschluss der Saison 2016/17 schlugen die Mittelhessen noch mal gegen starke Gegner auf. Obwohl das BLZ hier und da strauchelte, konnten die größten Unglücke vermieden werden: Alle Mannschaften haben ihre Liga vorerst gehalten. Von Tobias Heil.


Oberliga – BLZ I

In der Rückrunde hatte die erste Mannschaft des BLZ bewiesen, der Oberliga würdig zu sein. Erfolgreiche Spiele gegen die unmittelbare Konkurrenz entschärften den Abstiegskampf, sicherten aber nicht den Klassenerhalt. Daher wollte das BLZ I in ihren letzten beiden Auswärtsspiele noch mal zwei Siege mitnehmen. Letztendlich brachte die Mannschaft nur zwei Punkte nach Hause, die für den Klassenerhalt ausreichend waren.

Spielbericht: BLZ 1 schafft Klassenerhalt in der Oberliga!

Ergebnis: BLZ – OTG Gera (2:6)

Ergebnis: BLZ – TV Volkmarsen/Bad Arolson (5:3)

Weiterlesen...
 
Ergebnisse vom 5.3.2017

Tolle Gäste, spannende Spiele und schöne Siege - so lassen sich die vier Heimspiele des BLZ am letzten Sonntag zusammenfassen. Während das BLZ IV schon mal für die Pokalrunde trainierte, verteidigten die Mannschaften der B-Liga ihre oberen Tabellenplätze. Es folgt der kommentierte Überblick zum Spieltag mit Links zu den Detailergebnissen. Von Tobias Heil.

BOL - BLZ III

Die dritte Mannschaft des BLZ verlor an diesem Wochenende überraschend gegen den stark aufspielnden VfB Erda II. Die Chance auf ein Unentschieden verpassten die Mittelhessen knapp im Mix. Chao/Herbert verloren gegen Weiß/Zey in drei knappen Sätzen mit 10:21, 21:19 und 17:21. In der Tabelle rutscht das BLZ III damit auf den sechsten Platz ab.

Ergebnis: BLZ III - VfB Erda II (3:5)

 

Weiterlesen...
 
Spielergebnisse vom 11./12.2.2017

Am Sonntag hieß es für den Raum Gießen/Wetzlar ein letztes Mal Oberliga. Dementsprechend sorgte das BLZ I mit einem Sieg im letzten Heimspieltag der Saison für Feierlaune. Auch andere Mannschaften nutzten ihren Heimvorteil am Wochenende zum Punktesammeln: Das BLZ II rappelt sich wieder in der Tabelle auf, während die Mannschaften der B-Liga die obere Tabellenhälfte dominieren.

Es folgen die Kurzergebnisse mit weiterführenden Links im Überblick. Von Tobias Heil

Weiterlesen...
 
Ergebnisse vom 4./5.2.2017

Das erste große Heimspielwochenende der Rückrunde ist zu Ende. In Wetzlar traten am Samstag die Mannschaften auf der Bezirksebene an. Am Sonntag dann insbesonders die Schüler und Jugend Mannschaften. Es folgen die Ergebnisse im Überblick mit Links zu Spielberichten und Detailergebnissen.

Weiterlesen...
 
Ergebnisse vom 28./29.1.2017

Während auf Bezirksebene die 2. Jugendrangliste stattfand, mussten die ersten zwei Mannschaften des BLZ in Oberliga und Verbandsliga jeweils zwei wichtige Auswärtspiele bestreiten.

 

Oberliga - BLZ I

Das BLZ I bestritt an diesem Wochende wohl die zwei wichtigstens Spiele der Rückrunde. Mit den gegnerischen Mannschaft vom TV Dieburg/Großzimmern und SG Dornheim teilten sich die Mittelhessen die gleiche Tabellenpunktzahl. Allen drei Mannschaften droht der Abstieg und dementsprechend leidenschaftlich wurden die Begegnungen dann ausgetragen. Das BLZ behielt letztendlich die Oberhand: Mit 5:3 siegte es gegen TV Dieburg/Großzimmer II, während es gegen SG Dornheim für ein Unentschieden reichte.

Der vollständige Bericht findet sich hier.

 

Verbandsliga - BLZ II

In seinen Auswärtsspielen gegen TV Volkmarsen/ Bad Arolsen II und den 1.B.C. Kassel II fuhr das BLZ II gleich zwei empfindliche Niederlagen ein. Beide Begegnungen endeten jeweils knapp mit 3:5 aus mittelhessischer Sicht. Für das BLZ, das in der Hinrunde noch mit dem BV Hungen um den Aufstieg konkurrierte, bedeutet das weiterhin einen Absturz in der Tabelle von Platz 2 auf 5.

Der vollständige Bericht findet sich hier.

 
Ergebnisse vom 22.1.2017

Zum Start der Rückrunde 2016/17 waren die Mannschaften des BLZ über halb Hessen verstreut gewesen und haben dabei ordentlich Punkte heim geholt.


Oberliga - BLZ I

Die erste Mannschaft schlug im Auswärtsspiel gegen SG Anspach II stark auf und knöpft mit einem Unentschieden dem Tabellenzweiten einen wichtigen Punkt ab. Damit schaffen sich die Mittelhessen eine gute Basis für den Abstiegskampf, der vielleicht schon nächstes Wochenende entschieden werden könnte. Denn dann geht es gegen Dieburg/Groß-Zimmern und Dornheim, mit denen das BLZ I Punktgleich liegt. Es bleibt also spannend.

Der detaillierte Spielbericht zum Wochenende findet sich hier.

 

Verbandsliga - BLZ II

Als Tabellenzweite startet das BLZ II in die Rückrunde und zum Ende der Saison will die Mannschaft das bleiben. Der Auswärtssieg gegen den BV Kassel/Dörnhagen war dementsprechend Pflicht.

Der detaillierte Spielbericht findet sich hier.

 

Bezirksoberliga - BLZ III

Die dritte Mannschaft erhielt am Wochende eine erwartbare Packung. Mit 1:7 verliert sie gegen den Gastgeber VfB Marburg, ohne aber in den Abstiegskampf zu geraten.


Bezirksliga A - BLZ IV

Ebenfalls in Marburg schlug das BLZ IV auf. Mit einem knappen 4:4 Unentschieden müssen die Mittelhessen als 5. in der Tabelle verweilen. Die Satzdifferenz trennt sie von VfB Marburg II.


Bezirksliga B - BLZ V + VI

Die zwei Mannschaften der B-Liga starteten mit wichtigen Siegen in die Rückrunde. Der Tabellenzweite BLZ V gewann auswärts gegen VfL Marburg III. BLZ VI spielte als einzige Mannschaft zu Hause gegen Tabellenschlusslicht BC Linden und sicherte sich mit einem 7:1 Sieg wichtige Punkte für den sich abzeichnenden Abstiegskampf.


Bezirksliga C - BLZ VII

Vor Beginn der Rückrunde erhoffte man in der siebten Mannschaften Chancen auf einen Aufstiegsplatz. Mit einer überraschenden 3:5 Niederlage gegen den BV Hopper Gießen III, wird dieses Ziel nur noch schwer erreichbar zu sein.

Der detaillierte Spielbericht findet sich hier.


 
Treppchenplatzierung auf den Hessenmeisterschaften

Auf den HBV-Victor-Meisterschaften der O19 in Neu-Isenburg wurden am 3. und 4.12. die neuen und alten Meister des hessischen Badmintonsports gekürt. Von Seiten des BLZ Mittelhessen nahmen fünf SprotlerInnen teil. Am Ende sprang für eine von ihnen eine Treppchenplatzierung heraus.

Als Südwestdeutsche Meisterinnen schlugen Marilen Schmidt und Hannah Weitz (SG 1862 Anspach) im Damendoppel auf. Zwar konnten beide Spielerinnen nicht an die Leistungen des Vorjahres anknüpfen, doch gelang ihnen als Drittplatzierte der Sprung auf das Treppchen. Nach einem Freilos und einem ersten Sieg gegen Köstler/Ruth (TV Neu-Isenburg/SKV Büdesheim), die sie mit 21-5 und 21-18 gewannen, folgte das Halbfinale gegen Tessa Koschig (SG Anspach) und Nina Ludwig (TV Dieburg). Zwar dominierten Schmdit und Weitz den ersten Satz, mussten aber im zweiten einen Leistungsknick hinnehmen.

Weiterlesen...
 
Abschluss der Hinrunde am 26./27.11.

Mehrere Niederlagen vereiteln dem BLZ Mittelhessen einen erfolgreichen Saisonabschluss. Ohne Herbstmeister, aber auch ohne Abstiegskandidaten verabschieden sich die Mannschaften in die Winterpause.

Oberliga - BLZ I

Mit dem Ausfall Christian Herberts trat die 1.Mannschaft geschwächt zu ihren letzten zwei Heimspielen der Hinrunde an. Trotz große Unterstützung des Publikums verloren die Mittelhessen gleich zwei mal gegen den TV Volkmarsen/Bad Arolson und OTG 1902 Gera.

Der ausführliche Spielbericht lässt sich hier nachlesen.

Verbandsliga - BLZ II

Mit der Aussicht auf die Tabellenführung trat die 2. Mannschaft ihre Gastspiele gegen den BSG Langgöns/Rechtenbach sowie den Tabellenführer BV Hungen an. Zwei Niederlagen verwandelten das Wochende aber zur herben Enttäuschung.

Der ausführliche Spielbericht lässt sich hier nachlesen.

Bezirksoberliga - BLZ III

Im Ausswärtsspiel gegen den Tabellendritten SG Stadtallendorf/Schröck unterlag die 3.Mannschaft deutlich mit 0:8. Sie bleibt damit unverändert auf dem 5. Platz.

Bezirksliga B - BLZ V + VI

Der BLZ 5 bleibt mit seinem 5:3 Sieg gegen den SG Stadtallendorf/Schröck II weiter dicht am Tabellenführer TV Dillenburg dran. Die 6. Mannschaft konnte in ihrem Auswärtsspiel den Dillenburgern kein Schnippchen schlagen und unterliegt trotz mehrerer Drei-Satzspiele mit 2:6.

Bezirksliga C1 - BLZ VII

Trotz dreifachen Ersatz gelingt der 7.Mannschaft in Hungen gegen den Gastgeber ein 4:4 Unentschieden. Mit drei Punkten Abstand zum Tabellenführer ist für  die Mittelhessen in der Rückrunde noch alles drin.

 

 
Ergebnisse vom 12./13. November

Mit dem überrachenden Unentschieden gegen Tabellenführer TV Hofheim und dem Sieg gegen den TV Wehen befreit sich unsere 1. Mannschaft aus dem Abstiegskampf in der Oberliga. Auch die anderen Mannschaften konnten an diesem Wochenende auf wichtige Siege verweisen.

Oberliga - BLZ I

Das Heimspiel gegen den TV Hofheim drohte am Samstag eine harte Nuss zu werden. Mit Unterstützung des Publikums gelang den Mittelhessen jedoch bereits in den Doppeln eine 2:1 Führung, die zwischenzeitlich auf 4:2 ausgebaut wurde. Am Ende holte der Tabellenführer die letzten zwei Spiele, so dass es am Ende bei einem 4:4 blieb. Am Sonntag folgte dann endlich der erste Sieg der Hinrunde. Mit 6:2 Sätzen gewannen sie das Auswärtsspiel gegen den Tabellenletzten TV Wehen.

Der ausführliche Bericht zum Doppelspieltag der 1. Mannschaft findet sich hier.

Verbandsliga - BLZ II

Mit zwei Auswärtssiegen ging auch für den BLZ II ein erfolgreicher Doppelspieltag zu ende. Am Samstag siegten sie deutlich gegen den TSG Schlitz mit 7:1. Dem schloss sich am Sonntag ein 5:3 Sieg gegen den Abstiegskandidaten PSV BG Fulda an. Damit bleiben die Mittelhessen ungeschlagen an Tabellen Platz 2, dicht am BV Hungen I.

Der ausführliche Bericht der Spiele der 2.Mannschaft findet sich hier.

Bezirksoberliga - BLZ III

Die dritte Mannschaft begrüßte am 6.Spieltag zu Hause den Tabellenletzten Erda II. Die Begegnung endete mit einem stolzen 6:2 Sieg für die Mittelhessen, die damit weiterhin die zweite Tabellenhälfte anführen und nur wegen der schlechteren Spieldifferenz hinter BV Gießen Hoppers liegen.

Bezirksliga A - BLZ IV

Gegen die dritte Mannschaft des VfB Erda verlor der BLZ IV trotz Heimvorteil und knapper Spiele mit 3:5. Die Mittelhessen halten sich damit wacker auf dem vorletzten Platz der Tabelle.

Bezirksliga B - BLZ V + VI

Der BLZ V verlor am Sonntag das Spitzenspiel gegen den TV Dillenburg mit 2:6. Damit bleibt Dillenburg vor den Mittelhessen der ungeschlagene Tabellenführer.

Mehr Erfolg in der selben Liga hatten die anderen Mittelhessen. Sie gewannen zu Hause gegen BV Gießen Hoppers II mit 6:2. Die sechste Mannschaft rettet sich damit für die Hinrunde vor dem Abstiegskampf und schließt sogar zur oberen Tabellenhälfte auf.

Bezirksliga C - BLZ VII

Der BLZ VII gewinnt zu Hause gegen TV Dillenburg II mit 6:2. Der vollständige Bericht findet sich hier.

 
Ergebnisse vom 5./6.11.2016

Am vergangenen Wochenende spielten die Mannschaften des BLZ allesamt auswärts. Die dritte, fünfte und sechste Mannschaft mussten Samstag und Sonntag gleich zwei mal ran. Die Ergebnisse fallen teils verwachsen verwachsenaus. Eine Übersicht zu den aktuellen Ligen im Bezirk WZ findet sich auf badminten.liga.nu.

 

Bezirksoberliga – BLZ III

Der dritten Mannschaft des BLZs verlor zunächst am Samstag gegen den Tabellenführer BSG Lahn-Dill mit 2:6. Diese Niederlage war wenig überraschend und konnte sie am Sonntag gleich wieder ausgleichen. Hier gelang nämlich ein 6:2 Sieg gegen den VfB Erda II. Damit führen die Mittelhessen nun die untere Tabellenhäfte in der Bezirksoberliga an.

 

Bezirksliga A – BLZ IV

Der BLZ verlor am Sonntag deutlich gegen BV Hungen 2 mit 1:7. Den Ehrenpunkt holte Larissa Schlicht im Dameneinzel. Nach ihrer Niederlage landet die vierte Mannschaft auf Platz 4 in der Tabelle und damit genau in der Mitte. Mit je einem Punkt Abstand zu Platz 3 und 5 bleibt aber für die Hinrunde noch alles offen.

 

Bezirksliga B – BLZ V & VI

Für den BLZ V war das Wochenende in voller Erfolg. Am Samstag schlugen sie den BC Linden mit 1:7. Nur das 3. Herreneinzel ging verloren. Am Sonntag folgte dann ein 6:2 Sieg gegen BV Hungen III. Damit bleibt die fünfte Mannschaft in 5 Spielen ungeschlagen und ist dem Tabellenführer TV Dillenburg weiterhin dicht auf den Versen.

Die zweite B-Liga Mannschaft des BLZs zeigte am Wochende eine durchwachsene Bilanz. Gegen SG Stadtallendorf/Schröck gelang dem BLZ VI ein knappes Unentschieden. Die MIX Paarung Konstantin Otto und Verena Wagner rette die Mittelhessen vor einer Niederlage. Am Sonntag gelang dieses Wunder hingegen nicht. Hier unterlag der BLZ VI gegen VfL Marburg III mit 3:5. In der Tabelle bedeutet das einen wackeren fünften Platz, dicht gefolgt vom SG Stadtallendorf/Schröck.

 
Bezirksmeisterschaften: 2 Titel für den BLZ

Zum wiederholten Male richtete der BLZ Mittelhessen am vergangenen Wochenende die Bezirksmeisterschaften O19 in der Sporthalle der Freiherr-von-Steinschule in Wetzlar aus. Mit 85 Teilnehmern fiel das Turnier am kleiner als 2015 und '14 aus. Auch büßte der Gastgeber mit nur 2 Titeln seine „Vorherrschaft“ der letzten Jahre ein.

Weiterlesen...
 
Marilen Schmidt wird Vizehessenmeisterin

Holt den Vizetitel bei den Hessischen MEisterschaften: Marilen SchmidtMarilen Schmidt holt sich mit Doppelpartnerin Hannah Weitz (BSG Langgöns/Rechtenbach) einen starken zweiten Platz im Damendoppel der Hessenmeisterschaften O19 2015.

An den Meisterschaften nahmen insgesamt 110 Spieler teil, darunter auch 11 Spieler des Badmintonbezirks Wetzlar.

Die Meisterschaften begannen zunächst am Samstag mit dem Mixed gefolgt von den Einzeldisziplinen. Am Sonntag wurden die Einzeldisziplin vorgesetzt und das Turnier endete mit dem Herren- bzw. Damendoppel.

Aus heimischer Sicht konnte insbesondere das Damendoppel aus den Hessenligaspielerinnen Hannah Weitz (BSG Langgöns/Rechtenbach) und Marilen Schmidt (BLZ Mittelhessen) für Furore sorgen.

Weiterlesen...
 
BLZ Mittelhessen dominiert die Bezirksmeisterschaften

Zwei Titel für Johannes Koopmann - BLZ Mittelhessen dominiert den Männerbereich

Am vergangenen Wochenende fanden die Badminton Bezirksmeisterschaften 2015 in Wetzlar statt. Das Badmintonleistungszentrum Mittelhessen lud als Ausrichter in die Sporthalle der "Schule an der Brühlsbacher Warte" ein. 96 Badmintonasse trafen sich um sich in fünf Disziplinen zu messen.

Gestartet wurde wie üblich mit dem gemischten Doppel. In einem 32er Feld konnten sich wie erwartetet die Toppaarungen der heimischen Hessenligisten bis ins Finale durchkämpfen. Im ersten Halbfinale setzten sich die an eins gesetzten BLZler Johannes Koopmann/Marilen Schmidt sicher in zwei Sätzen gegen die Langgönser Thai Nguyen/Sarah Mühlberger durch. Im zweiten Halbfinale setzten sich Thorsten Koch/Hannah Weitz (BSG Langgöns/Rechtenbach) in zwei Sätzen gegen ihre Gegner Alexander Hinz/Alena Neumann (BLZ Mittelhessen) leicht durch.

Weiterlesen...
 
BLZ Mittelhessen kann sich an die Spitze setzen

Ein weiteres erfolgreiches Spielwochenende für das Badmintonleistungszentrum ist vergangen. Mehrere Teams des mittelhessischen Badmintonvereins konnten in ihren jeweiligen Klassen die Spitzenposition übernehmen. Allen voran konnte die erste Mannschaft den ersten Tabellenplatz in der Hessenliga erobern.

 

Weiterlesen...
 
Die erste Mannschaft des BLZ startet mit Sieg in die Hessenliga

Erfolgreicher Start in die Saison 2015/16

Am vergangen Wochenende begann in den heimischen Sporthallen endlich der Ligabetrieb im Badminton. Mit dabei ist auch das BLZ Mittelhessen mit seinen 8 Senioren- und 5 Juniorenteams.

Im Seniorenbereich wurde mit fünf Siegen aus sechs Spielen legte das Badmintonleistungszentrum einen Auftakt nach Maß hin.

 

Weiterlesen...
 
Brückenlauf 2015

(Foto: Andreas Scheuer)

(Wetzlar) Auch dieses Jahr lud die Stadt Wetzlar zum Brückenfest ein. Traditionell wird dieser immer mit dem Brückenlauf begonnen, an dem Vereine und Unternehmen der Region zahlreich teilnehmen. Für jede erlaufene Runde des 2,2 km langen Stadtkurses erhalten Vereine 4€. Finanziert wird dies durch Spenden und Startgebühren der heimischen Unternehmen. Mit am Start war auch wieder das Badminton Leistungszentrum Mittelhessen, welches dieses Jahr mit 42 Läufern in 15 Staffeln Rekordteilnehmer war.

 

Weiterlesen...
 
Saisonvorschau 2015/2016

Christian Herbert (Foto: Lisa Schmidt)

(Gießen/Wetzlar) Am 19. September fliegen wieder Gänsefedern durch die hessischen Sporthallen. Nach sechsmonatiger Pause nimmt der Hessische Badminton Verband wieder den Ligabetrieb auf. Mit dabei ist auch das Badminton Leistungszentrum Mittelhessen mit seinen 8 Senioren- und 5 Juniorenmannschaften; zugleich der mit Abstand größte und erfolgreichste Verein der Region.

Die erste Mannschaft des mittelhessischen Topvereins geht nunmehr in ihre neunte Saison in Hessens oberster Spielklasse: der Hessenliga. Trotz des relativ niedrigen Altersdurchschnitts von 23 Jahren verfügt das Team mit dem ersten Herren Christian Herbert und der ersten Dame Simone Lauber über jede Menge Erfahrung in Hessens Eliteklasse. Komplettiert wird die Mannschaft von den etablierten Hessenligaspielern Dominik Seel, Paul Kuschmierz und Marilen Schmidt, sowie Liganeuling Johannes Koopmann.

 

Weiterlesen...
 
BLZ Mittelhessen zeigt starke Leistung beim Wetterau-Cup

Felix Boll und Sarka Hermannova holen erste Plätze im Einzelwettbewerb.

Am vergangenen Wochenende fand der Wetterau-Cup 2015 in Friedberg statt. Das traditionsreiche Turnier wird von der TG Friedberg ausgerichtet und zieht Spieler aus ganz Hessen an. Es bot mit einer "Basic Class" und einer "Classic Class" zwei Leistungsgruppen an, die jeweils voll ausgefüllt waren. Mit dabei waren auch zahlreiche Spieler des BLZ Mittelhessens, welche sich insbesondere im Einzel in die vorderen Platzierungen spielen konnten.

Das Turnier begann am Samstag klassisch mit dem Mixedwettbewerb. Aus Sicht des mittelhessischen Vereins beginn der Samstag sehr enttäuschend. In dieser starteten für das Badmintonleistungszentrum die Paarung Anna Umbach/Ealilventhan Birabakaran sowie Jan Wagner mit seiner Partnerin Victoria Schymik (TSG Vorwärts Frankfurt).

Weiterlesen...