BLZ MITTELHESSEN :: JUGEND
Topplatzierungen für Schäfer auf der Südwestdeutscher Ranglist

Während in Erda die Bezirksmeisterschaften ausgetragen wurden, fand am Samstag und Sonntag im saarländischen Wiebelskirchen die zweite Südwestdeutschen Rangliste statt. Drei Nachwuchsspielerinnen des BLZ Mittelhessens hatten sich für das Turnier qualifiziert: die Gießenerinnen Paulina Ens und Nina Schäfer sowie die aus Wetzlar stammende Clara Hess. Zwar zählten die Mädchen nicht zu den großen Favoriten in ihren Konkurrenzen, doch konnten sie sich allen voran Nina Schäfer gegen ihre Konkurrenz in der U15 behaupten. Den größten Erfolg feierte sie dabei im gemischten Doppel, wo sie zusammen mit ihrem Spielpartner Arnav Bathia (TG Unterliedenbach) aufschlug. Das Duo erkämpfte sich in zwei knappen Viertel- und Halbfinalspiel ins Finale vor. Doch für den Sprung an die Spitze mussten sie noch die Favoriten Lia Mosenhauer (TSV Vellmar) und Dale Auchinlek (TV Hofheim) besiegen – eine Herausforderung, an der sie nach drei Sätzen mit 10-21, 21-16 und 17-21 scheiterten. Neben diesem zweiten Platz, erzielte Schäfer im Mädchendoppel zusammen mit Lucia Nguyen (BV Darmstadt) den vierten Platz, sowie im Mädcheneinzel einen fünften Platz.

Ähnlich erfolgreich war Clara Hess in den Mädcheneinzel der U17. Zusammen mit Sara Niemann (TV Hofheim) starteten sie mit einem soliden Sieg im Viertelfinale ins Turnier. Doch im Halbfinale blieben sie den Turnierfavoritinnen Alena Krax (1.BV Maintal) und Tabea Tirschmann (TSV Meiningen) mit 21-18 und 21-14 unterlegen. Trotzdem schafften die beiden Mädchen mit einem dritten Platz den Sprung aufs Treppchen. Für Mannschaftskollegin Paulina Ens reichte es indes nur für einen siebten Platz im Mädchendoppel der U19.

 
BLZ Jugend holt jeden zweiten Titel

Auf den Bezirksmeisterschaften in Erda am 1.9. gewannen die Nachwuchsspieler des BLZ Mittelhessen neun von achtzehn möglichen Titel. Besonders erfolgreich waren dieses Mal die Jungs: Heiko Schneider gewann  alle drei, ihm offenstehenden Konkurrenzen in der U19, während Hamza Tamir und Tim Böhmer jeweils zwei Titel in der U15 und U17 gewannen. Die weiblichen Nachwuchstalente des BLZ schlugen indes auf der Südwestdeutschen Rangliste in saarländischen Wiebelskirchen auf, weswegen sie in Erda nicht um die Meisterschaft spielen konnten.


U19: Dreifachmeister Heiko Schneider

Egal ob im Jungeneinzel, Jungendoppel oder Mix – für Heiko Schneider bot der Samstag nur wenige Herausforderungen. So spielte er im Doppel zusammen mit seinem Mannschaftskameraden Tim Blütgen die Ballwechsel auf hohen Niveau. Zwei mal musste das Duo antreten und gewann jedes Mal deutlich (21-6, 21-10 sowie 21-13, 21-12). Auch in der einzigen Partie Mix gegen Rupp/Rupp (VfB Erda) bewies Schneider zusammen mit seiner neuen Doppelpartnerin Lorena Brück Stärke. Zwar fiel der erste Satz mit 21-18 nur knapp zu ihren Gunsten aus, aber bereits im zweiten Satz hatten Schneider/Brück sämtliche Unsicherheit überwunden und siegten deutlich mit 21-12. Wirklich ernst wurde es für den Mittelhessen erst im Finale der Jungeneinzeln. Dort schlug er gegen Mannschaftskamerad Tim Blütgen auf, der sich durch ähnliche Spielstärke auszeichnete. Letztendlich hatte Schneider jedoch den längeren Atem und gewann das vereinsinterne Duell mit 21-19, 17-21 und 21-16.

 

U17 + U15: Siegreich in fast allen Einzeldisziplinen

Drei weitere Titel holte sich die BLZ Jugend in den Einzeldisziplinen der U15 und U17. Sowohl Tim Böhmer, als auch Laura Dreier und Hamza Tamir zählten in ihrer jeweiligen Konkurrenz zu den Favoriten. Tamir machte dies in den Jungeneinzel der U17 deutlich, wo er in einem anspruchsvollen Finale mit 21-18 und 21-16 gegen Jan Bertges (VfB Erda) gewann. Laura Dreier tat es ihm im Finale der Mädcheneinzel der U17 gleich. Dort gewann sie gegen eine starke Nele Moser (VfB Erda) mit 21-16 und 21-18. Von dem erwähnten Trio hatte hingegen Tim Böhmer am ärgsten zu kämpfen, Im Finale der Jungeneinzel U15 focht er mit Colin Sachs (TV Ehringshausen) in drei Sätzen um den Titel. Am Ende der knappen Partie setzte sich Böhmer jedoch mit 21-12, 16-21 und 21-19 durch. In den Mädcheneinzel der U15 vertrat Mira Schneider das BLZ Mittelhessen, wo sie den zweiten Platz belegte.

Zwei weitere Titel für das BLZ wurden in den Doppeln gewonnen. In der U17 bildeten Hamza Tamir und Tim Böhmer ein unschlagbares Duo, das verdient den ersten Platz holte. In den Mädchendoppel der U15 erkämpfte sich Mira Schneider zusammen mit Malin Scharfe (TV Ehringshausen) den Sieg im Finale gegen Liteanu/Prill (Stadtallendorf) mit 23-21, 16-21 und 21-11.

 

U13 und die anderen

Neben den genannten NachwuchsspielerInnen traten an diesem Wochenende natürlich auch weitere Mittelhessen bei der Bezirksmeisterschaft an. Viele von ihnen hatten noch kaum oder sogar gar keine Turniererfahrung gesammelt. Trotzdem gelang der einen und dem anderen der Sprung aufs Treppchen. Magdalena Bräutigam, das wohl vielversprechendste Talent unter den Neuen, gelang es sogar im Mädcheneinzel der U13 den ersten Platz zu erreichen. Darüber hinaus erreichten einen guten dritten Platz Vanessa Nguyen und Hannah Sonntag im Mädchendoppel U17 sowie Binh Nguyen und Achim Ströde im Jugendoppel U17.

 
Erfolgreichste Hessenrangliste der letzten Jahre

Der Badminton Nachwuchs des BLZ Mittelhessen war auf der ersten HBV Ranglisten in Hofheim am vergangenen Wochenende überraschend erfolgreich: Sie verbuchten insgesamt fünf Erstplatzierungen, drei Top-drei-Platzierungen und fünf weiteren Top-zehn-Platzierungen für sich. Clara Hess in der U17 und Nina Schäfer in der U15 gehörten mit je zwei Erstplatzierungen mit zu den erfolgreichsten Spielerinnen des Wochenendes. Von Tobias Heil.

Damenpower im Einzel

Die erste hessische Rangliste startete am Samstag mit den Einzeldisziplinen. In den Mädcheneinzel der U15 schlug Nina Schäfer auf und zog nach zwei Spielen, die sie einstellig gewann, mühelos ins Halbfinale. Hier stellte sich ihr mit Sanchi Sadana (TG Unterliederbach) eine ernstzunehmende Gegnerin in den Weg, der Schäfer in zwei knappen Sätzen mit 19-21 und 17-21 unterlag. Es folgte ein umkämpftes Spiel um Platz drei gegen Smaanya Chander (TG Unterliedenbach), das Schäfer jedoch mit 20-22, 21-15 und 21-17 für sich entschied.

Weiterlesen...
 
Kurzbericht Jugend 2017 Hinrunde

Die Hinrunde der Saison 2017/2018 bei der Jugend ist sehr erfolgreich für den BLZ Mittelhessen verlaufen. Wir sind mit 5 Teams gestartet: U15, U17, U19 und die Leistungsklasse Teams Jugend und Schüler. Ziel war es mit dem Abschluss der Hinrunde alle Teams im oberen Tabellendrittel zu platzieren. Mit den Siegen der Teams Leistungsklasse Schüler und Jugend, haben wir bereits die Team-Bezirksmeisterschaft in diesen Klassen erreicht und somit uns ebenfalls für die Hessischen Meisterschaften qualifiziert. Die Teams U17 und U19 sind ungeschlagen Tabellenführer und für die Rückrunde ist das Ziel die Verteidigung der Tabellenführung. Das Team U15 müsste leider im Spitzenspiel gegen die BSG Lahn Dill eine knappe Niederlage hinnehmen.  Wir hoffen aber noch in der Rückrunde von der zweiten Position aus, einen Angriff auf die Spitze zu unternehmen. Insgesamt können wir von einer sehr erfolgreichen Hinrunde mit zwei Meisterschaften, zwei Spitzenplätzen und einem zweiten Platz sprechen.


Team Leistungsklasse Schüler: Nina Schäfer, Liska Resch, Achim Ströde, Hamza Tamir, Tim Böhmer, Fabian Schneider

Team Leistungsklasse Jugend: Clara Hess, Paulina Ens, Heiko Schneider, Hamza Tamir, Dennis Köcher, Jan Besel, Tim Blütgen

Team Mini U15: Liska Resch, Mira Schneider, Magdalena Bräutigam, Laura Dreier, Achim Ströde, Tim Böhmer, Manuel Schneider

Team Mini U17: Hamza Tamir, Sina Schomer, Luca Zimmermann, Emily Stoll, Nina Schäfer, Heiko Schneider, Max Kugler

Team Mini U19: Clara Hess, Dennis Köcher, Katharina Kelsch, Maryam Tamir, Jan Besel, Catharina Ramos, Heiko Schneider


Bericht von Paul Chrustek, Jugendwart.

 
Clara Hess (U15) spielt sich an die hessische Badmintonspitze

Am 2. und 3.4 fand das erste HBV Ranglistenturnier des Jahres für die U11-U19 statt. Der Ausrichter für die Altersklassen U11, U17 und U19 war der TuS Driedorf, für die Altersklassen U13 und U15 der TV Dillenburg. Das BLZ Mittelhessen und seine Nachwuchstalente starteten dieses Mal erfolgreich in die hessischen Ranglisten, die traditionell von Spielern des Frankfurter Bezirks dominiert wird. Ganz vorne mit dabei spielte Clara Hess: Als Zweitplatzierte in den Einzeln und Doppeln der U15 findet sie Anschluss an die hessische Badmintonspitze. Von Tobias Heil.

Hess holte in der U15 gleich zwei mal den zweiten Platz. In den Einzeln katapultierten sie zwei Freilose ins Viertelfinale. Hier bewies sie, dass die Freilose nicht unverdient waren: Sie schlug Alissa Wang (BV Friedrichsdorf) deutlich mit 21-9 und 21-15. Im anschließenden Halbfinale gegen Alina Lemke (BV Frankfurt) verlor Hess zunächst den ersten Satz. Jedoch dominierte sie im zweiten und dem dritten Satz und zog mit 17-21, 21-12 und 21-10 verdient ins Finale.

Weiterlesen...
 
2. BRL: BLZ Nachwuchs nutzt Heimvorteil

Die U17 und U19 des BLZ Mittelhessen auf dem 2. Bezirksranglistenturnier in Gießen 2017

Am 28. und 29.1. richtete das BLZ Mittelhessen in der Sportahalle A der Herderschule Gießen die zweite Jugendbezirksrangliste der Saison aus. Über 80 Nachwuchsspieler der Altersklassen U13 bis U19 traten in insgesamt 15 Konkurrenzen gegeneinander an. Die Talente des BLZs nutzten dabei den Heimvorteil aus und siegten in 9 Konkurrenzen.

Am Samstag schlugen mit der U13 und der U15 die jüngsten Teilnehmer des Turnier auf. Während in den Jungeneinzel U13 kein BLZler antrat, schlug sich in den Mädcheneinzel U13 Mira Schneider wacker. Mit 21-16 und 22-20 gewann sie im Finale gegen Malin Scharfe (TV Ehringshausen) und holte so ihren zweiten Ranglistensieg in Folge. Nennenswerte Leistung vollbrachte auch die U11 Spielerin Magdalena Bräutigam, die ihrer Gegnerin Scharfe im Halbfinale knapp mit 10-21, 21-18 und 21-13 unterlag und am Ende den vierten Platz belegte.

Weiterlesen...
 
Clara Hess nähert sich der Spitze

Spielten im Mixed stark auf: Clara Hess (l.) und Hamza TamirNachwuchstalent Clara Hess spielt sich bei den Südwestdeutschen Meisterschaften in drei Disziplinen in die Spitzengruppe

 

Vergangenes Wochenende fanden sie Südwestdeutschen Meisterschaften der U13-U19 in Bad Marienburg statt. Der BLZ Mittelhessen war mit drei Meldungen in der U13 vertreten: Hier spielte Nachwuchstalent Clara Hess sowohl im Mädcheneinzel und -doppel, als auch zusammen mit Hamza Tamir im Mix. In allen drei Fällen schied Hess jedoch bereits im Viertelfinale aus und konnte sich maximal über Platz 5 freuen.

Weiterlesen...
 
Tamir und Hess hessischer Vizemeister

Am Vergangenen Wochenende überraschte die Mix Paarung Hamza Tamir und Clara Hess vom BLZ Mittelhessen mit einem zweiten Platz bei den hessischen Meisterschaften der Schüler und Jugend in Dillenburg. Hess erreichte darüber hinaus zwei mal Platz Drei im Mädcheneinzel und -doppel. Von den knapp 190 Teilnehmer stammten 5 aus dem BLZ Mittelhessen.

 

Weiterlesen...
 
BLZ Nachwuchs holt 7 Titel

Auf den Bezirksmeisterschaften in Stadtallendorf zeigte sich der Nachwuchs des BLZ Mittelhessen gewohnt leistungsstark. Die Kinder und Jugendliche ergatterten sich am vergangenen Wochenende 7 Titel und weiteren 8 Plätze auf dem Treppchen. Erfolgreichster Spieler war Tamir Hamza mit drei Finalsiegen im Einzel, Doppel und Mix der U13.

 

U13

 

Die Jungeneinzel der U13 dominierten gleich zwei BLZler: Hamza Tamir und Tim Böhmer spielten sich beide ohne Probleme ins Finale. Die gleichstarken Spieler lieferten sich ein offenes Duell.

Weiterlesen...
 
Heiko, Marie, Tim und Carl siegen beim BLZ CUP 2015

Mit vier klaren Siegern ist das erste interne Turnier des BLZ Mittelhessen, der BLZ CUP 2015 zu Ende gegangen. 20 Teilnehmer spielten in Gruppenspielen die Sieger in den Klassen Jugend (weiblich und männlich), Schüler und Mini aus.

Bei sehr hohen Temperaturen (über 30 Grad) haben die Teilnehmer alles gegeben und mit Spaß an dem ersten Turnier mit Spielern aus Wetzlar und Gießen teilgenommen.

In der Klasse Mini (bis AK U13) siegte Tim Böhmer vor Laura Dreier und Achim Ströde. In der Schülerklasse (AK U15) siegte Heiko Schneider vor seinem Trainingspartner Max Gstattenbauer und Luca Zimmermann. Das entscheidende Spiel um Platz 1 gewann Heiko gegen Max mit 21:13 und 21:7.

Weiterlesen...
 
Überraschender Sieg auf Hessenebene

Insgesamt sieben NachwuchsspielerInnen des BLZ gingen am 28. und 29.Juni beim vierten hessischen Ranglistenturnier in Driedorf und Dillenburg an den Start. Erfolgreichste Spielerin des Vereins war Clara Hess mit einem überraschenden Sieg im Einzel der U13, sowie eine zweiten Platz im Doppel.

Hess profitierte im Mädcheneinzel davon, dass die Favoritin Lia Mosenhauer (TSV Vellmar) verletzungsbedingt absagen musste. Auf bisherigen Ranglistenturnier trafen beide spätestens im Halbfinale aufeinander, wobei Hess stets den Kürzeren zog und frühzeitig ausschied. Dieses Wochenende jedoch war der Weg ins Finale frei. Hess nutzte diese Chance und gewann selbst das Finale souverän mit 21-31 und 21-10.

In den Mädchendoppeln des folgenden Tages bildete Hess mit Nele Moser (VfB Erda) eines von vier Doppelpaarung.

Weiterlesen...
 
Erneut Bonze für Tamir/Hess im U13 Mixed

Am letzten Wochenende (13./14.06.15) fand das 3. HBV-RLT für U11 bis U19 in Vellmar und Bad Arolsen statt. Für den BLZ Mittelhessen spielten sechs NachwuchsspielerInnen, die sich über die Bezirksranglisten qualifiziert hatten.

Im Mix der U13 trat mit Hamza Tamir und Clara Hess ein erfolgsversprechendes Duo an. Sie hatten bereits auf dem letzten hessischen Ranglistentunier gemeinsam den dritten Platz erreicht. Dementsprechend lagen die Erwartungen hoch. Zunächst startete das Duo auch erfolgreich ins Turnier. Im folgenden Halbfinale jedoch brachten ihre KontrahentenMensch/Niemann [BV Stockstadt/Zellhausen; BV Friedrichsdorf ] eine herbe Niederlage bei. Tamir/Hess verloren zu 7-21 und 2-21, was die teils enormen Leistungsunterschiede auf hessicher Ebene mehr als verdeutlicht.

Weiterlesen...
 
Zu starke Konkurrenz auf Hessenebene

Am 16. und 17. 5. wurde in Hofheim das 2. hessische HBV-Ranglistenturnier für junge BadmintonspielerInnen ausgetragen. Für den BLZ Mittelhessen traten SchülerInnen und Jugendliche an, die sich über die Bezirksrangliste qualifiziert haben. Von ihnen erzielten Clara Hess und Hamza Tamir mit einem dritten Platz im U13 Mix das beste Ergebnis.

Die Paarung Hamza/Hess hatte bereits auf der Bezirksrangliste vor einigen Wochen gemeinsam Erfahrung gesammelt. Daher verwundert es kaum, dass sie sich ohne weiteres bis ins Halbfinalen spielten. Hier trafen sie jedoch auf die späteren Turniergewinner Krax/Mosenhauer [1.BV Maintal/TV Vellmar]. Ihre Gegner waren ihnen spieltechnisch überlegen, was sich auch im Ergebnis widerspiegelte: Hamza/Hess verloren deutlich mit 6-21 und 11-21. Trotz dieser Niederlage liesen sich die zwei nicht entmutigen, sondern erkämpften sich im Spiel um Platz drei einen knappen, aber verdienten Sieg (22-20; 24-22).

Im U13 Einzel verlief das Turnier nicht ganz so erfreulich. Am besten schnitt noch Clara Hess ab, die nach einem wichtigen ersten Sieg im Viertelfinale auf Lia Mosenhauer [TV Vellamr] traf.

Weiterlesen...
 
BLZ-Nachwuchs Tim Eggers bestätigt 1. Ranglistenplatz

Am vergangenen Wochende (18./19. April) fand das 4. Bezirksranglistenturnier im Badminton für Schüler- und Jugendspieler statt. Gespielt wurden diesmal Einzel und Mix in den Altersklassen von U11 bis U19. Vom BLZ starteten 28 der 92 SpielerInnen. Gastgeber war der VfB 1930 Erda.

Das Tunier begann am Samstag mit den oberen Altersklassen. Tim Eggers galt als Favorit der U19 Jungeneinzel. Er setzte sich im Viertel und Halbfinale gegen Vereinskollegen Tamir und Euler durch und gewann das anschließende Finale gegen Jonas Kanthak (RV Hoch-Weisel) verdient mit 21-14 und 21-16.

Im U17 Mädcheneinzel erspielte Paulina Ens einen guten zweiten Platz. Als U15er stellte sie im Feld mit die jüngste Spielerin da und hatte es im Gegensatz zu Vereinskollegen Eggers etwas schwieriger. Schon im Viertelfinal bestritt sie gegen Lorena Brück (VfB Erda) ein kräftzährendes Spiel, das sie nach drei Sätzen (15-21; 21-10; 24-22) knapp gewann.

Weiterlesen...
 
Schülermannschaft des BLZ Mittelhessen auf Platz vier

Im südhessischen Groß-Zimmern fanden am letzten Wochenende die hessischen Badminton-Mannschaftsmeisterschaften der Schüler und Jugend statt.

Von den fünf hessischen Bezirken nahmen bei den Schülern das BLZ Mittelhessen (Bez.Wetzlar), SV Fun-Ball Dortelweil und TV Hofheim (Bez.Frankfurt), TSV Vellmar (Bez.Kassel) und Post GW Wiesbaden (Bez.Wiesbaden) daran teil.. Der Bezirk Darmstadt konnte dieses Jahr keine Schülermannschaft stellen.

Für das BLZ Mittelhessen starteten: Christoph Euler, Tim Blütgen, Carl Lennart Braun, Luca Marx, Hamza Tamir, Paulina Ens, Katharina Kelsch, Clara Hess und Maryam Tamir.

Gegen den haushohen Favoriten SV Fun-Ball Dortelweil hatten alle Mannschaften keinerlei Chance und auch das BLZ verlor gleich im ersten Spiel eindeutig mit 0:8.

Weiterlesen...
 
BLZ drückt Turnier Stempel auf

Am 31.1.14 fand das zweite Bezirksranglistenturnier der Jugend im Bezirk Wetzlar statt. In den Jahrgängen U19 bis U11 wurden die stärksten Jugendlichen im Einzel- sowie in der Doppeldisziplin gesucht.

Das BLZ Mittelhessen stellte mit 28 Aktiven den größten Teil gesamten Teilnehmerfeldes. Die Spieler des BLZ Mittelhessen konnten dem Turnier ihren Stempel aufdrücken. Besonders in den Vordergrund spielten sich Tim Eggers, Felix Briegel, Clara Hess und Paulina Ens.

U19:

Bei den Jugendlichen der Jahrgänge 97/98 nahmen mit Felix Briegel, Niels Deutschmann, Christoph Blütgen, Tim Eggers, Yassine Tamir und Mirko Rippke fünf Spieler des BLZ teil. In einem starken Einzelfeld konnten sich vor allem Tim Eggers und der noch in der U17 startberechtigte Christoph Euler an die vorderen Plätze spielen.

Weiterlesen...
 
8x Platz 1 für BLZ Jugend

Am vergangenen Wochenende wurde das erste Bezirksranglistenturnier der Saison 2014/15 bei Gastgeber TuS Driedorf ausgetragen. Mit 29 SchülerInnen und Jugendliche stellte der BLZ Mittelhessen knapp ein drittel des diesmal ungewohnt kleinen Teilnehmerfeldes. Insgesamt erspielten sie acht mal den erste Platzt.

U19:

BLZ Nachwuchs Tim Eggers zeigte sich im Herreneinzel dieser Altersklasse gewohnt stark. Einzig das Finale gegen Max Wasserhess (RV Hoch-Weisel) besaß mit drei Sätzen eine gewisse Spannung. Am Ende siegte Eggers jedoch mit 11-21, 21-14 und 21-10. Weniger Glück hatte er mit Teamkollege Felix Briegel im Herrendoppel. Nach einem umkämpften Spiel gegen Kanthak/Wasserhess (beide RV Hoch-Weisel) über drei Sätze (14-21, 26-28, 10-21), mussten sie sich mit Platz 2 zufrieden geben.

Weiterlesen...
 
10x Gold, 5x Silber und 4x Bronze für BLZ Jugend

Am vergangenen Wochenende traf sich wieder die Badmintonjugend des Bezirks Wetzlar zum Stärkenvergleich. Gespielt wurde in den Jahrgängen U11-U19. Unter den 120 Teilnehmern starteten auch 30 Kinder und Jugendliche des BLZ Mittelhessen. Mit 10 Titeln, 5 Vizetiteln und 4 3. Plätzen demonstrierte das Badmintonleistungszentrum erneut seine Stärke und die gute Jugendarbeit.

U19:

Im Jungeneinzel der U19 konnte Joshua Schmidt seine Ausnahmestellung wieder demonstrieren. In klaren Zwei-Satz-Siegen konnte Schmidt, der bereits im Seniorenbereich in der Verbansliga spielt, sich ungefährdet den Bezirkstitel holen. Im Finale schlug er Jonas Kanthak (RV Hoch-Weisel) mit 21-16 und 21-16.

U17:

In der Klasse der Unter 17jährigen sind vor allem Tim Eggers und Felix Briegel hervorzugeben.

Weiterlesen...
 
Gute Leistungen bei 4. Bezirksranglisten-Turnier

Mit guten Leistungen in U13 sowie U17 stachen die Nachwuchsspieler des BLZ Mittelhessen beim 4. und letzten Bezirksranglistentunier der Saison abermals hervor.

Ausgerichtet wurde das Tunier am 17. und 18. Mai vom TV Weilburg. Gespielt wurde in allen Altersklassen der Schüler und Jugend.

U13:

Das Jungen Einzel dominierte Luca Marx von Anfang an. Von seinen drei Spielen war sein ersten das knappe (21-14, 21-19), während er die anderen Partien souverän gewann. Clara Hess hingegen strauchelte auf ihrem Weg ins Finale des Mädchen Einzels in ihrem zweiten Spiel gegen Laura Lipensky (TSV Eintracht Statdallendorf). Nach einem schwankenden ersten Satz, der mit 20-22 für ihre Gegnerin ausging, fing sich Hess wieder und gewann mit 21-8 und 21-6 deutlich.

Weiterlesen...
 
Christoph erkämpft sich 5. Platz auf HBV-RL

Am vergangenen Wochenende fand das 2. HBV Hessenranglistentunier der Altersklassen U11 bis U19 in Korbach und Vellmar statt. Die Teilnehmer hatten sich zuvor über die jeweiligen Bezirksranglisten qualifiziert gehabt. Für das BLZ traten insgesamt fünf Spieler an.

U11:

In Korbach spielte Tim Böhmer sein erstes Turnier auf hessischer Ebene. Anders als auf Bezirksebene, traf er hier auf eine große und starke Konkurrenz. Dies spürte er gleich im ersten Spiel, welches er mit 12:21 und 13:21 deutlich verlor. In den folgenden zwei Spielen konnte er sich jedoch durchsetzen, sodass er nach einer weiteren Niederlage schließlich den 9. Platz belegte.

U15:

Im größten Teilnehmerfeld, dem Jungeneinzel, vertraten Tim Blütgen und Christoph Eulers den BLZ.

Weiterlesen...